Alice hinter den Spiegeln 1997
Was wollen Sie sehen? 

Einladung
 
Titelseite des Programmhefts

Besetzung (Auszug aus dem Programmheft)

Bilder

Kritiken

 zurück zu den Inszenierungen
Einladung: Alice hinter den Spiegeln

"Da ist ja ein riesengroßes Schachspiel im Gang über die ganze Welt hin wenn das die Welt ist, heißt das."

Die Spieler sind Schachfiguren. Die Bühne ist ein Schachbrett, auf dem Alice, ein kleines Mädchen, unterwegs ist, auf ihrer Reise durch das Land hinter den Spiegeln, in dem die Regeln unserer Welt nicht mehr gelten. Auf dem Weg begegnet sie allerhand phantastischen Gestalten, den Zwillingen Zwiddeldei und Zwiddeldum, Goggelmoggel, dem Ei, und vielen anderen. Sie fordern Alice stets aufs neue heraus, konfrontieren sie mit ihrer eigenen, fremdartigen Welt, bis es Alice schließlich gelingt, sich zu emanzipieren...

Die Theater-AG des Rechberg Gymnasiums inszeniert "Alice hinter den Spiegeln" von Lewis Carroll, dem Autor von "Alice im Wunderland". Unter der Regie von Gerhart Kraner entstand ein Stück für Kinder und Erwachsene von zeitloser Brisanz. Die Premiere dieser Gemeinschaftsproduktion der Theater-AG und des Aktionstheaters ist am 7. November in der Aula des Rechberg Gymnasiums Donzdorf.

Informationen und Kartenvorverkauf bei den Mitglieder der Theater-AG und Gerhart Kraner 0 71 62/2 14 16. Vorbestellte Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn abgeholt werden.

Der Eintritt beträgt 13 DM bzw. 8 DM ermäßigt
 
Freitag
7. November
20 Uhr
Samstag
8. November
20 Uhr
Sonntag
9. November
19 Uhr
Freitag
14. November
20 Uhr
Samstag
15. November
20 Uhr
Sonntag
16. November
19 Uhr

In der Aula des Rechberg Gymnasiums Donzdorf
 zurück
Titel des Programmhefts
 
 zurück
Besetzung
 
 zurück
Kritiken
 
Kommt hoffentlich noch...
 
 
zurück